Schlüsselthemen

  Schlüssel- und Querschnittsthemen vom Profilbereich MatSE RWTH Aachen University

Die Aktivitäten des Profilbereichs Materials Science and Engineering fokussieren sich auf drei Schlüsselthemen: Strukturwerkstoffe, Funktionale Materialien und Materialien für die Nanoelektronik und Quanten-informationen. Diese sind geprägt durch eine hohe gesell­schaft­liche Relevanz und ausgewiesene Zukunftsorientierung, da sie einen möglichen Beitrag zur Lösung der glo­ba­len Heraus-forderungen in den Bereichen Energie, Mobilität und zukünftige Informationstechnologie liefern kön­nen.

Zu den drei Schlüsselthemen kommen die drei Querschnittsthemen: Charakterisierungsverfahren, Mikro- und Nanofabrikation und Simulation mit ab initio Methoden.

Die Bandbreite reicht dabei von den grundlagenorientierten Querschnitts­themen bis zu einer Vielzahl von technologischen Anwendungen im Bereich der „Global Challenges“.

 

Schlüsselthemen

  • Strukturwerkstoffe
    Werkstoffdesign und ICME;
    Structural Integrity;
    Materials for Extreme Environments;
    Effiziente Prozesse in der Produkt- und Werkstoffherstellung;
    Sustainable Buildings
  • Funktionale Materialien
    Polymerwerkstoffe, Verbundwerkstoffe, Aachen Polymer Chain;
    Elektrochemische Energiespeicher und -wandler;
    Funktionsmaterialien im Bereich anorganische/physikalische Chemie
  • Materialien für die Nanoelektronik und Quanteninformationen
    Resistives Schalten in Oxiden und Phasenwechselmaterialien;
    Graphen und zweidimensionale Materialsysteme;
    Quanteninformation: Materialien und Implementierung;
    Topologische Isolatoren;
    Solid State Lighting, energieeffiziente Elektronik und regenerative Energiegewinnung
 

Querschnittsthemen

  • Charakterisierungsverfahren
  • Mikro- und Nanofabrikation
  • Simulation mit ab initio Methoden